...der Freien evangelischen Ortsgemeinden Buxtehude und Neu Wulmstorf
(kurz: Freundeskreis FeG Bux-Neu Wu)

Der Freundeskreis ist aus dem Kreis der 1964 gegründeten „Jungen Familie“ hervorgegangen. Er versteht sich als Teil der beiden Ortsgemeinden und in vollem Einklang mit ihnen.

Der Freundeskreis ist offen für jeden, der sich bei ihm wohlfühlt und bietet auf seine Weise ein Stück gemeindlicher Nestwärme. Jeder ist herzlich willkommen. In 2-monatlichem Turnus treffen sich zur Zeit in Buxtehude oder Neu Wulmstorf 35 bis 50 Frauen und Männer. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Vor ihrer Verselbstständigung gehörte die Ortsgemeinde Neu Wulmstorf zur Ortsgemeinde Buxtehude. Der Freundeskreis will deshalb Kontakte zwischen beiden Gemeinden erhalten. Der Freundeskreis pflegt zwanglosem Austausch und bietet unterschiedlich anspruchsvolle Referate, auch mit einem gelegentlichen Blick über das eigene Weltbild hinaus.

Kaffee und Kuchen und je nach Programm auch mal mehr dürfen natürlich nicht fehlen. Der Freundeskreis organisiert seit Jahren ein- und mehrtägige Gruppenfahrten - so zum Beispiel:

  • im Oktober 2007 für 5 Tage „Auf den Spuren des Reformators Martin Luther“ nach Wittenberg, Torgau, Dessau, Eisleben
  • vom 11.-16. Mai 2011 mit dem Bus ins Riesengebirge. Stationen waren: Krummhübel-Kirche Wang-Agnetendorf-Klosteranlage-Grüssow-Breslau-Bunzlau-Hirschberg.

Ansprechpartner:

  • FeG Buxtehude: Joachim Kugler und Rudolf Rauschenberger
  • FeG Neu Wulmstorf: Gorden Bielstein

Eine Übersicht der aktuellen Termine findest du im Kalender.